JSN PageBuilder extended - Content Search
JSN PageBuilder extended - K2 Search
Suche - Kategorien
Suche - Kontakte
Suche - Inhalt
Suche - Newsfeeds
Suche - Weblinks

Fellnase des Monats

Llanos sucht Paten

Llanos

weiterlesen

NOT "FELLE" und Aktionen

 

Sorgen“Fell“ 3 Fred

Bulldogge Fred…aus Spanien adoptiert – fit aus Spanien angereist…vermittelt - musste er ganz schnell wieder bei seiner ersten Familie weg 

Bei seiner neuen Familie – war schnell klar dass er schlimmen Durchfall hatte und zwar nicht erst seit er bei ihnen ist. Im Moment verträgt er nur Pferdefleisch mit Süßkartoffeln.

Leider bekam er auch Anfälle und hier sind wir nach wie vor auf der Suche…was ihm fehlt.

Fred musste sogar Nachts zum Notdienst mit Infusionen, es wurden mittlerweile eine Menge Untersuchungen gemacht – wie Blut, Kot, Urin - Röntgen, Ultraschall, Magen- und Darmspiegelung – da man bei der Ultraschalluntersuchung sah das er Verdickungen im Magen aber auch im Darm hat – hier wurden bei der Spiegelung dann auch Proben aus Magen und Darm entnommen – auf dessen Ergebnis wir noch warten…

Die Anfälle machen uns weiterhin Sorgen…da wir noch nicht genau wissen woher sie kommen…

Auch hier haben wir im Moment sehr hohe Tierarztkosten…die Behandlungskosten können wir zum jetztigen Zeitpunk nicht schätzen...liegen aber locker ÜBER 1000 Euro!

Fred 1  Fred 2  Fred

08.01.2015

Gestern waren wir wieder mit Fred beim Tierarzt

Fred3

Es ist zwar schon ein wenig besser, zufrieden sind wir allerdings noch nicht - auch wenn Fred endlich ein wenig zugenommen hat.

Er bekommt nun noch einmal neue Medikamente und in ca. 4 Wochen treffen wir uns wieder in der Tierklinik - da wird dann wieder Blut entnommen und besprochen wie wir weiter vorgehen. Sein Magen als auch sein Darm hat bereits irreversible Veränderungen und es ist bereits zu einer Fibrosierung und Zottenverkürzung gekommen. Beim Menschen würde man von Morbus Crohn sprechen - beim Hund nennt sich dies IBD. Aber es gibt auch eine gute Nachricht - Fred hatte keine Anfälle mehr... 

Fred bekommt nun Trockenfutter Pferd mit Süßkartoffel und er soll mehrere Portionen am Tag bekommen, zu EInem weil er dadurch nicht so schnell unterzuckert und zum anderen weil es für ihn einfach besser ist - da er ja Probleme mit Magen und Darm hat und die Unterzuckerung ja Anfälle auslösen kann. Leider ist der Nachteil an diesem Futter das es sehr mager ist - zu einem sehr gut wenn man solche gesundheitlichen Probleme hat - zum anderen nimmt man davon nicht wirklich zu und so bekommt er im Moment mehr als er eigentlich müsste...was ihm aber gefällt denn Fressen tut er gerne...

Die Kosten können wir im Moment nach wie vor nur Schätzen denken das wir mittlerweile über 1500 € liegen...

28.12.2015:

Auch zu Fred gibt es Neuigkeiten...

Die Ergebnisse sind da - um es mit einfachen Worten zu erklären - Fred hat eine Art Morbus Crohn...die Veränderungen im Magen und Darm sind Gott sei Dank nicht bösartig - aber leider chronisch - so dass er weiterhin mit Diätfutter gefüttert werden muss - sprich er verträgt im Moment nur Pferd mit Süßkartoffel. Er bekommt im Moment Medikamente und in ein paar Wochen treffen wir uns wieder in der Tierklinik um die weitere Vorgehensweise zu besprechen.

Leider hatte er zwischen drinnen wieder einen Anfall - das kommt aber davon da er leider zur Unterzuckerung neigt.

Als wäre es nicht genug - hatte er nun auch noch eine Blasentzündung - aber Dank der Medikamente geht es unserem Sorgen"Fell" schon wieder besser - zumindest was die Blase betrifft!!!

Wer uns unterstützen möchte - unseren Sorgen“Fellen“ zu helfen, hier die Daten von unserem Vereinskonto:

Dogs and Friends e.V. 
Sparkasse Hanau 
BLZ 506 500 23 
KTO 20117057 
IBAN-Nummer DE66 5065 0023 0020 1170 57 
BIC-Code (Swift-Code) HELADEF1HAN

Verwendungszweck: Fred